Meine Schwiegereltern Karl und Anni


Meine Schwiegereltern

Am Mittwoch, den 05.09.2018 ist meine Schwiegermutter Anna Gutsche im Alter von 88 Jahren verstorben.
Vielleicht trifft sie jetzt ihren Karl, mit dem sie über 60 Jahre verheiratet war und der schon am 13.05.2018 im 90. Lebensjahr von uns gegangen ist.
An ihren Kindern Gabi und Lisa sieht man, was für wertvolle Menschen wir verloren haben.
Meine Schwiegereltern lebten für ihre Familie und taten alles dafür, dass es allen gut ging.
Das Lebensglück ihrer Angehörigen war ihr wichtigstes Ziel und dem ordneten sie alles unter.
Zuerst dachten sie an uns und viel zu wenig an sich selber.
Mit Anna und Karl habe ich Schwiegereltern bekommen, wie ich es mir besser niemals erträumen hätte können.
Sie waren immer für uns da und halfen in allen Lebenslagen.
Unsere Kinder liebten ihre Großeltern und waren gerne bei ihnen in Plattling.
Da gab es alles, vom Garten bis zu Opas Werkstatt, in der Christoph, Michael und Benedikt, oder Kathrin und Julia, die Kinder von meiner Schwägerin Gabi und Erwin, sich nach Lust und Laune austoben konnten. Das handwerkliche Geschick von Karl ersparte uns zu Hause viele Kosten, ganz zu schweigen von der Näh Kunst Annas, die nicht nur ihr Können weiter vermittelte, sondern, genau wie Karl, immer für uns da war und unaufdringlich half, wenn es nötig war.
Ohne die beiden hätten wir die legendären "Otto" Bälle nie so reibungslos über die Bühne gebracht.
Ein Außenstehender kann sich nicht vorstellen, wie viel Zeit sie da investierten, um dieses Spektakel gelingen zu lassen.
Schon Tage zuvor wurde gezimmert und genäht, alles im Hintergrund. Nie drängten sie nach vorne, um sich das verdiente Lob abzuholen.
Für die beiden war dies selbstverständlich,
für mich waren sie unverzichtbar.
Ich danke dem Schicksal und meinen Schwiegereltern, dass ich Lisa kennen- und lieben lernen durfte.

Liebe Anni, lieber Karl,
danke für alles, ihr bleibt für immer unvergessen!

Euer Schwiegersohn Otto