Erinnerungen an Haber


Der Haber

Erinnerungen an Haber

Am 01.02.2019 verstarb im 68. Lebensjahr der allseits beliebte
und geschätzte Osterhofener Wirt Helmut Habereder.
Kennenlernen durfte ich den Haber Anfang der Achtziger Jahre bei
einer Veranstaltung des Landratsamtes, zu der alle Wirte aus Deggendorf
und Umgebung eingeladen waren.
Wir beide waren die einzigen, die kamen.
Zu zweit saßen wir vielen Referenten gegenüber und mussten Rede und
Antwort stehen für alle nicht anwesenden Kollegen.
Dabei merkte ich, wie authentisch und leidenschaftlich Haber sein Wirtshaus
und seine Gäste verteidigte.
Es war eine schwierige Zeit damals.
Die Wirtshäuser waren noch mehr als heute Dreh- und Angelpunkt und nicht
alle Gäste waren konfliktfrei.
Alkohol und Drogenprobleme gab es täglich.
Für den Haber zählte aber der Mensch und so konnte er einige aus so mancher
Talsohle herausführen, weil er ihnen Heimat vermittelte, indem er sein Gasthaus
als Wohnzimmer zur Verfügung stellte.
40 Jahre Haber ließen dank ihm dieses Lokal zu einer Institution werden,
überall bekannt und beliebt bei Alt und Jung.
Lieber Haber, ich werde die netten Grüße, die wir unseren Gästen in Auftrag gaben,
wenn sie einen Besuch bei dir oder mir machten, sehr vermissen.
Schöne Grüße an den Haber, oder schöne Grüße an den Otto richteten wir uns
über Jahrzehnte hinweg aus und dies zeigt die gegenseitige Wertschätzung und
Verbundenheit zueinander.
Mach es gut, lieber Haber, du warst einmalig und bleibst unvergessen

dein Deggendorfer Wirt Kollege Otto